Tel.: 06221/528700  |  Wieblinger Weg 24/7  |  69115 Heidelberg

Aktuelles

Aktuelle Berichterstattung aus dem Schulleben der JGS.
News zu Veranstaltungen, Regelungen und Bekannntmachungen.

Ein Jubiläum 

10 Jahre Sonderpädagogischer Dienst an der Johannes Gutenberg Schule

Sep 13, 2022

Sonderpädagogischer Dienst?
Was ist das? Was bedeutet das??
“…. Ahhh! Wir haben noch eine neue Sozialarbeiterin bekommen!”

Als der Sonderpädagogische Dienst im Schuljahr 2011/12 an der Johannes-Gutenberg-Schule startete, tat sich ein unbekanntes Feld auf, was für alle ein Abenteuer war.
Weder die Sonderpädagogin noch die Kolleginnen und Kollegen wussten, was auf sie zukam, da niemand wusste - wo eine Sonderschullehrerin in der Beruflichen Schule gebraucht werden könnte.

Die Aufgabe, die der Sonderpädagogische Dienst hat, wurden vom Kultusministerium folgendermaßen vorgegeben:

Die Aufgabe des SopäDie an Beruflichen Schulen ist es, jungen Menschen mit akuter Erkrankung, Behinderung, Beeinträchtigung, Teilleistungsstörung oder chronischer Erkrankung einen erfolgreichen Schulabschluss zu ermöglichen.
SchülerInnen sollen ungeachtet ihrer persönlichen Einschränkungen, die Möglichkeit erhalten, ihr volles Potential an der Schule auszuschöpfen.

Dazu kam noch ein weiterer Schwerpunkt, der speziell die Berufsschule betrifft:
Durch individuelle Förderung sollten durch die Unterstützung von Jugendlichen in der Ausbildung Ausbildungsabbrüche verhindert werden.

Doch wie sollte das konkret aussehen oder umgesetzt werden?

Es wurde Verschiedenes ausprobiert, wie zum Beispiel Teamteaching, Förderungen in der Kleingruppe, Lernberatung und Interventionen.
Schnell hat sich gezeigt, dass ein großer Bedarf an Unterstützung gebraucht wird, wobei diese ständig individuell angepasst werden muss.

Auch ein spezieller Raum, der Lernraum in C 1.03, wurde eingerichtet, um auch kleineren Gruppen ein individuelles Arbeiten, das den Bedürfnissen der Jugendlichen angepasst ist, zu ermöglichen.

Der Sonderpädagogische Dienst berät SchülerInnen mit Lernschwierigkeiten, unterstützt und entlastet KollegInnen, leitet Fördermaßnahmen ein oder fördert die SchülerInnen individuell.

Außerdem ist der Sonderpädagogische Dienst Teil des Beratungsteams der JGS, das gut miteinander vernetzt ist, so dass den SchülerInnen das passende Beratungsangebot (in manchen Fällen auch außerhalb der Schule) vermittelt werden kann.

Inzwischen besteht der Sonderpädagogische Dienst sogar aus zwei Sonderpädagoginnen Frau Laier-Forsewicz und Frau Frischbier, da der Bedarf stetig gewachsen ist.
Es hat sich gezeigt, dass der Sonderpädogische Dienst das Beratungsangebot der Schule hervorragend ergänzt.

Erreichen können Sie den Sonderpädagogischen Dienst am besten per Email:

Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein! oder Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!

Go to top